Mai 2011: Schlager im Zaubertal

Die wunderbare Welt des Schlagers – schlaglichtartig von und für die Bewohner des zauberhaften Tales.

Vom Familienchor Tonart unter Günter Mahringer erklangen Evergreens wie „Lady Sunshine und Mister Moon“, zu lateinamerikanischen Rhythmen unter der Leitung von Heinz Sambs ließ der Männergesangverein St. Margarethen sich und das Publikum hinreißen, – Mario Limberger riet musikalisch „Rote Lippen soll man küssen“ und Wolfgang Berger präsentierte sich als „DJ Ötzi“ ,- Wolfgang Haberkorn überzeugte mit dem Songcontest-Schlager „Nur ein Lied“ von Thomas Forstner. Dagmar Kubouschek sang „Lippenstift am Morgen“ und Jacky Hanzhanz erinnerte mit dem „Kleinen Beisl in unserer Straße“ an Peter Alexander. Einen originellen Höhepunkt brachten Horst Kleiß senior und Herbert Wiesinger mit „Es gibt Millionen von Sternen“, – die „Zaubertaler Kids“ gaben „Hey, Hey Wickie“ und „Pack die Badehose ein“:

Junge und jung gebliebene Interpreten, Profis und „Newcomer“ – hatten großen Spaß am Vortrag: Unter der musikalischen Gesamtleitung von Thomas Mandel merkte man deutlich: Was Spaß macht, gelingt auch.